Unsere Schule gegen Gewalt

Dokumentation der Projektwoche

Vorbemerkungen
Historischer Abriss
Die Zunahme von Gewalt, insbesondere „rechter“ Gewalt, hat im Laufe der Zeit sowohl in der Gesellschaft als auch an unserer Schule, erinnert sei hier insbesondere an Gewaltvorfälle zwischen Schülern als auch zwischen Schülern und Kollegen, zu größerer Sensibilität und Auf-merksamkeit geführt.
In folgenden schulischen Veranstaltungen haben wir uns mit dem Thema beschäftigt:

28.11.2000
Erweiterung der Hausordnung um den Passus „Erscheinungs-formen rechts- und linksradikaler Gesinnung“, mit den daran anschließenden Auseinandersetzungen um Kleidungsstücke von „Lonsdale“, „Consdaple“ usw.
06.04.2001
a. o. Gesamtkonferenz, TOP 3: Umgang mit Erscheinungsformen rechter Gesinnung.
28./29.5.2001
Argumentations- und Methodentraining im Umgang mit Schülern rechtsextremer Gesinnung.
09.07.2001
a. o. Gesamtkonferenz TOP 3: Beschluss für die Projektwoche „Unsere Schule gegen Gewalt“ (angenommen bei 2 Gegenstimmen, 14 Enthaltungen).

Haus Kreisau

zusätzliche Dokumente:
Gesamte Dokumentation als pdf - Datei

Sonntag, 22. 07. 2018