Effizienz- und Einsparberechnung Heat-Pipe- Solaranlage 2m²/100l Speicher

Untersuchungen und Versuche zu einer Thermosiphon  Heat-Pipe-Solaranlage auf dem Solardach der  Knobelsdorff- Schule in Berlin.

Die Anlage arbeitet mit dem Arbeitsmittel Glykol hocheffizient und der 100 Liter Speicher ist direkt an der Rückwand des Kollektors angebracht. Sie benötigt keine Pumpe und  elektrische Steuerung wie andere Solaranlagen und kann relativ einfach in ein bestehendes hydraulisches Netz integriert werden.

Standort Berlin/ Brandenburg.

Anlage: Heat-Pipe: Preis ca. 1400€

Jährliche solare Einstrahlung:   1020kWh/m²a

Wirkungsgrad der Anlage: η = 0,5. Dieser Wirkungsgrad ist geschätzt. Vermutlich liegt er  durch die enge Speicherkopplung höher als er hier angenommen wird. (Normale Solaranlagen mit Kellerspeicher:  η = 0,3 - 0,35)

Betriebsdauer: März - Oktober: 90% der gesamten jährlichen solaren Einstrahlung.

Ausrichtung: Süd, Neigung 30°- 45°   Korrekturfaktur fkorr = 1,1

In folgendem Beitrag soll die Einsparung an Energie und die Amortisationszeit der Heat- Pipe- Solaranlage berechnet werden. Die Abschreibung der Anlage ist rechnerisch für eine geschätzte Betriebszeit von 20 Jahren unberücksichtigt geblieben. Der Betrieb der Anlage erfordert keine Kosten.

Im Prinzip eignet sich das Vorgehen der Rechnung  auch für andere Solaranlagen, wenn die einzelnen Parameter bekannt sind. 

Harald Sterzenbach

Mehr darüber erfahren Sie hier

 

Mittwoch, 12. 12. 2018