BauBel 2008

Stukkatreurin bei Restaurierungsarbeiten

 

13 Auszubildende des Profilkurses "HaDeBau - Handwerker in der Bauwerkerhaltung/Denkmalpflege" absolvierten in der Zeit vom 20.09. bis zum 10.10.2008 eine dreiwöchige Mobilitätsmaßnahme im EU-Programm "Leonardo da Vinci - Mobilität" in St. Vith, Belgien. Wie in jedem Jahr standen Arbeiten in der Denkmalpflege im Mittelpunkt des Auffenthaltes, abgerundet durch ein umfangreiches Kulturprogramm mit Besichtigungen in Brüssel, Aachen, Lüttich und eine Eifelrundfahrt mit dem Schwerpunkt "Ländliche Denkmalpflege".

Die Teilnehmer/innen kamen in diesem Jahr aus folgenden Gewerken: Zimmerleute, Stukkateure, Tischler, Dachdecker, Fliesen-Platten und Mosaikleger. Erstmals beteiligten sich auch Auszubildende des neuen Ausbildungsganges "Holz- und Bautenschützer" an der von der EU mit ca. 11.700,00 Euro weitestgehend finanzierten Maßnahme.

Fachlich und organisatorisch wurden wir wie in jedem Jahr von unserer Partnerschule, dem Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes - ZAWM St. Vith.

BauBel 2008

Pressebericht des Grenzecho über die Mobilitätsmaßnahme in St. Vith.

HuBS in Belgien, Artikel in der Fachzeitschrift des Deutschen Holz- und Bautenschutzverbandes, Ausgabe März 2009

 

Sonntag, 09. 12. 2018