"Nach der Schule direkt zur Feuerwehr"

 

112-Direkt

 

Der Ausbildungsgang "112-Direkt" bietet die Möglichkeit, unmittelbar nach dem Schulabschluss (mindestens MSA) eine Ausbildung zur Brandmeisterin bzw. zum Brandmeister zu absolvieren.

Die Ausbildung erfolgt in zwei Stufen an zwei unterschiedlichen Ausbildungsorten.

Die erste Stufe ist eine 18-monatige handwerklich-technische Grundqualifizierung (HTG) in fünf Gewerken (Stahlbetonbau, Zimmerei, Elektronik, Konstruktionsmechanik und Anlagenmechanik), die an der Knobelsdorff-Schule stattfindet.

Die zweite Stufe ist dier 18-monatige Vorbereitungsdienst zur Brandmeisterin bzw. zum Brandmeister bei der Berliner Feuerwehr.

Vorraussetzungen und Bewerbungstermine

Hier bietet die Berliner Feuerwehr auf ihrer Website ein umfangreiches Informationsangebot:

www.berliner-feuerwehr.de/karriere/112-direkt

Die erste Stufe: Handwerkliche Grundqualifizierung an der Knobelsdorff-Schule

Status:             Brandmeisterauszubildende/r

                         Brandmeister-Anwärter/in  (Beamter/Beamtin auf Widerruf)

Dauer:              18 Monate

Entlohnung:    Monat 1 bis 12:            790,68 € brutto (Stand 03/2015)

                         Monat 13 bis 18:           843,74 € brutto (Stand 03/2015)

Ablauf:             12 Monate Ausbildung in 5 Gewerken, 6 Monate Baustellen-                                   und Betriebspraktika

Die zweite Stufe: Ausbildung bei der Berliner Feuerwehr (Beamtenlaufbahn mittlerer Dienst)

Status:            Brandmeisteranwärter/in mit Verbeamtung auf Widerruf

Dauer:             18 Monate

Ablauf:             4 Wochen Grundunterweisung, Feuerwehrgrundausbildung, 3 Monate   Praktika auf einer Wache 520 Stunden Ausbildung zum Rettungssanitäter inkl. Pratika, Ausbildung an Pumpen und Drehleitern, Wachpraktikum, Abschlussprüfung

                         

Entlohnung:    Anwärterbezüge (ca. zwischen. 750 und 950 € netto, je

                          nach Steuerklasse, Stand: 03/2015)

 

Während der Ausbildung wird der LKW-Führerschein auf Kosten der Feuerwehr erworben.

Die modulare Verbundausbildung an der Knobelsdorff-Schule (während der HTG)

Pro Woche:      3 Tage praktische Ausbildung in den Werkstätten

Hier werden die handwerklichen Fähigkeiten des jeweiligen Berufsbildes durch Grundkurse sowie die Herstellung von berufsspezifischen Werkstücken, Modellen und typischer Bauwerke bzw. Bauteilen vermittelt.

Pro Woche:  2 Tage handlungsorientierter Unterricht in der Schule. (50% Technologie, 20% Sport, 10% Deutsch/Englisch, 10% Mathematik, 10% Sozialkunde)

Hier werden in bevorzugt handlungsorientierten Unterrichtsformen die theoretischen     Kenntnisse und Fähigkeiten des Handwerkers zur Abwicklung von Bauvorhaben vermittelt.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf selbstständigem und gruppenorientiertem Lernen, analog zu den Arbeitsprozessen im Handwerk. Dies wird durch die Umsetzung von Kundenaufträgen, Projekten sowie der Planung von Werkstücken der praktischen Ausbildung gewährleistet.

Die Module

Stahlbetonbau: Holzschalungen (Stützen, Balken, Decken, Treppen), Bewehrung, Betonierarbeiten, Mauerwerksbau, Gräben und Verbaue, Kranarbeiten, Holzbearbeitung

z. B. Planen und Herstellen von Schalungskörpern

 

 

Zimmerei: Dachtragwerke, tragenden Holzbauwänden, Holzdecken, Fassaden, Holzverbindungen und Maschinenkurs


z. B. Planen und Herstellen von Holztragwerken

Elektronik: Leitungen, Schaltungen, Verteiler, elektrotechnischen Anlagen, Unterweisung in den Grundlagen der Messtechnik


z. B. Planen und Herstellen von Schaltungen

Konstruktionsmechanik: Herstellen von Metallbauteilen, Grundkurs Metallbearbeitung, Anreißen, Bohren, Sägen, Drehen, Schweißen, Brennschneiden, Schmieden


z. B. Planen und Herstellen von Metallbauteilen

Anlagenmechanik: Gas-, Wasser-, Klima-, Heizungs, -Photovoltaik- Elemente und Anlagen, Grundkurs Metallbearbeitung 2, Verformen/Umformen, Blechbearbeitung, Hard-/Weichlöten


z. B. Planen und Herstellen von Rohrleitungen

Das Team

Thomas Knauer

Ausbildungsleiter 112-Direkt der Berliner Feuerwehr

 

Email: thomas.knauer|a|berliner-feuerwehr.de

Tel.: (030) 387-281011

Fax: (030) 387-998342

Annette Grohmann-Kind

Ausbildungsleiterin der Knobelsdorff-Schule

 

Email: annette.grohmann-kind@knobelsdorff-schule.de

Tel.:  (030) 33503 - 410

Fax:  (030) 33503 - 200

Jan Rauert

Abteilungsleiter (Abteilung 3)

 

Email: jan.rauert@knobelsdorff-schule.de

 

Tel.:   (030) 33503-230

 

Fax:   (030) 33503-200

Die Lehrkräfte

Ausbildungsbereich

Name

Email

Fachtheorie

 

Technologie

 

 

Rainer Zwickert

(ZWI)

rainer.zwickert@knobelsdorff-schule.de

Carsten Mix (MIX)

Oliver Sens-Schönfelder (SEO)

carsten.mix@knobelsdorff-schule.de

oliver.sens-schoenfelder@knobelsdorff-schule.de

Sozialkunde

Svenja von Halem

(HAL)

svenja.von.halem@knobelsdorff-schule.de

Berufl. Kommunikation

Deutsch/Englisch

Melanie Wood

(WOD)

melanie.wood@knobelsdorff-schule.de

Mathematik

 

Henning Krüsemann

(KRS)

henning.kruesemann@knobelsdorff-schule.de

Sport

 

Stefan Hoheisel-Schulz (SLZ)

Michael Nitz (NIT)

stefan.schulz@knobelsdorff-schule.de

michael.nitz@knobelsdorff-schule.de

Fachpraxis

Modul 1

Stahlbetonbau

Axel Zeymer

(ZEY)

axel.zeymer@knobelsdorff-schule.de

Uwe Marsch

(MAS)

uwe.marsch@ knobelsdorff-schule.de

Modul 2

Zimmerei

Thomas Wellner

(WEL)

thomas.wellner@knobelsdorff-schule.de

Modul 3

Elektronik

Florian Schlachter

(SLA)

florian.schlachter@knobelsdorff-schule.de

Modul 4

Konstruktionsmechanik

Andreas Heyer

(HEY)

andreas.heyer@knobelsdorff-schule.de

Uwe Schulze

(SLZ)

uwe.schulze@knobelsdorff-schule.de

Modul 5

Anlagenmechanik

Karsten Steinberg

(STB)

karsten.steinberg@knobelsdorff-schule.de

Freitag, 14. 12. 2018